Verzinntes Kabel

  • Gemäß IEC, ISO, Rosh
  • Flammhemmendes und PVC-Kabel
  • Genehmigt von CE, ISO, GB, BV
  • Akzeptieren Sie ein niedrigeres MOQ

Verzinntes Kabel ist ein elektrischer Leiter, der in Energieübertragungs- und -verteilungssystemen verwendet wird. Verzinnte Kupferdrähte werden hergestellt, indem der Kupferdraht zum Schutz mit Zinn beschichtet wird. Sie sind sehr widerstandsfähig gegen atmosphärische Korrosion.

Leiter: Verzinnt 

Isolierung:PVC

Farbe des Außenmantels: Entsprechend Ihrer Nachfrage

Paket: 100 Meter

Verwandte Produkte
Stromkabel

Verzinntes Kabel: Der beste Einstieg in verzinntes Kupfer

Kabel sind Kupferdrähte, die mit PVC, Gummi, LZSH und anderen Materialien isoliert sind. Verzinntes Kabel verwendet anstelle einer PVC-Isolierung eine dünne Schicht aus metallischem Zinn auf der Kupferoberfläche. Die dünne Schicht ermöglicht einen besseren Stromfluss und schirmt Umgebungsstörungen ab. Das Kupferdraht ist für den Einsatz in Kabeln geeignet. Der Leiter muss gut plattiert sein, da er dadurch Korrosion und Oxidation widerstehen kann.

Was ist ein verzinntes Kabel?

Verzinnter Kupferdraht ist ein Kupferdraht, der mit einer dünnen Zinnschicht beschichtet ist, um das Kupfer vor Korrosion zu schützen und die Lebensdauer von Kupferleitern in feuchten oder regnerischen Klimazonen, Umgebungen mit hoher Hitze und säureähnlichen Bedingungen zu verringern.

Die Zinnbeschichtung dieses Drahttyps verhindert das Auftreten von Rost und Korrosion, wenn er sauren Umgebungen wie Regen und Schnee ausgesetzt wird oder wenn er mit Feuchtigkeit im Boden in Kontakt kommt.

Verzinntes Kupfer hilft auch, Oxidation zu verhindern, wenn es mit Sauerstoff oder Luft in Kontakt kommt. Verzinntes Kupfer wird häufig in Anwendungen mit extremer Hitze oder Feuchtigkeit verwendet, z. B. in Schiffsanwendungen oder bei elektrischen Leitungen für Häuser, die in der Nähe von Gewässern gebaut werden. Wir nennen es normalerweise verzinnten Draht Marine.

Schiffsdraht
Marinedraht

Führender Kabel- und Drahthersteller-ZW-Seite Schiffskabel Gemäß IEC, GB, BS-Standard Flammschutz- und LSZH-Kabel Von ISO, CE, UL akzeptiert

Mehr lesen »

Der Verzinnungsprozess kann maschinell erfolgen, je nachdem, wie viel Kupfer beschichtet werden muss, um den gewünschten Qualitätsstandard zu erreichen.

Zur Herstellung wird häufig verzinnter Kupferdraht verwendet elektrisches Kabel weil es sich gut mit anderen Drähten verlöten lässt und nicht so schnell rostet wie unbeschichtetes Kupfer. Die Zinnbeschichtung erleichtert auch das Biegen des Drahtes in verschiedene Formen, ohne dass er bricht oder sich mit der Zeit ausdehnt. Verzinntes Kupferkabel kann auch in feuchten Umgebungen verwendet werden, da es nicht rostet, wenn es Wasser ausgesetzt wird, und dennoch leitfähig genug ist, dass Strom reibungslos hindurchfließen kann.

Warum verzinnten Draht verwenden?

Verzinnter Draht wird hauptsächlich verwendet, um Oxidation und Korrosion zu verhindern. In Klimazonen, in denen Kupfer längere Zeit Wasser ausgesetzt ist, kann sich Sauerstoff mit dem Metall verbinden, um Kupferoxid zu bilden, das die Bindung schwächt. Noch schlimmer wird es, wenn der Draht mit Salzwasser in Berührung kommt.

Neben dem Schutz vor Oxidation und Korrosion erleichtert die Verzinnung die Haftung des Lotes am Draht. Für Elektriker ist es einfacher, Überbrückungskabel oder Spleiße an einer Länge verzinnter Kupferdrähte anzubringen.

Jeder, der schon einmal auf einem Boot gearbeitet hat, weiß, dass Wasser ein echtes Problem für elektrische Verbindungen sein kann. Wenn man bedenkt, wie viel Ihres Bootes aus Metall besteht, ist es leicht zu verstehen, warum der verzinnte Draht für Schiffsanwendungen so berühmt ist. Die häufigste Verwendung für verzinnten Draht ist in Schiffskabelsystemen, wo er über längere Zeit Feuchtigkeit und korrosiven Chemikalien ausgesetzt ist.

Verzinnte Drähte werden seit über 100 Jahren in elektrischen Systemen verwendet, da sie weitaus weniger korrosionsanfällig sind als blanke Kupferdrähte. Verzinnen verbessert auch die elektrische Leitfähigkeit, indem es eine Barriere zwischen dem Kupferkern und Luft oder Feuchtigkeit schafft, die Korrosion auf seiner Oberfläche verursachen können. Die Verzinnung verhindert auch eine Oxidation innerhalb der Isolierung selbst, die mit der Zeit zu Leistungseinbußen führt, wenn sie Luft oder Feuchtigkeit ausgesetzt wird.

Was ist der Unterschied zwischen verzinntem und blankem Kupfer?

 Kupfer ist leitfähig und langlebig. Es wird als Baumaterial verwendet. Kupferdraht kann in elektrischen Anwendungen verwendet werden, während Kupferrohre in Sanitärinstallationen verwendet werden. Es gibt auch verschiedene Arten von Kupferdrähten und -rohren, darunter blankes und verzinntes Kupfer.

Der Unterschied zwischen blankem und verzinntem Kupfer ist die Beschichtung des Metalls. Blankes Kupfer hat keine Beschichtung, während verzinntes Kupfer mit einer Zinnschicht versehen ist. Der Zweck dieser Beschichtung besteht darin, das Metall vor Oxidation und Korrosion zu schützen.

Verzinnter Kupferdraht

Verzinnter Kupferdraht wird in den meisten industriellen Anwendungen verwendet, da er leicht gelötet werden kann. Diese Drahtart wird auch „verzinnt“ oder „verzinnt“ genannt. Verzinnung erleichtert das Anschließen elektrischer Komponenten und ermöglicht eine bessere Leitfähigkeit. Das Verzinnen verleiht dem Draht keine zusätzliche Festigkeit oder Haltbarkeit. Bei richtiger Pflege sollte verzinntes Kupfer problemlos so lange halten wie blankes Kupfer.

Blanker Kupferdraht

Blanker Kupferdraht ist nicht verzinnt und lässt sich nicht einfach löten. Es hat jedoch in bestimmten Situationen mehrere Vorteile gegenüber verzinntem Kupfer:

Es ist weniger teuer als verzinntes Kupfer, da es weniger Herstellungsmaterialien und Arbeitsaufwand erfordert.

Das freiliegende Metall stellt einen hervorragenden Kühlkörper dar, der es ihm ermöglicht, Wärme viel schneller abzuleiten als verzinnte Kupferdrähte unter Hochspannungsdruckbedingungen.

verzinnter Draht gegen Kupfer

Ist verzinnter Kupferdraht besser?

Verzinnter Kupferdraht für die Automobilindustrie hat viele Vorteile, einschließlich erhöhter Haltbarkeit und Korrosionsbeständigkeit. Verzinnung kann die Leistung in verschiedenen Anwendungen verbessern, von Meeresumgebungen bis hin zu industriellen Umgebungen. Einige gängige Anwendungen für verzinnten Kupferdraht sind:

Elektroverkabelung: Verzinnung verbessert die Leitfähigkeit und lässt Strom ungehindert durch die Drähte fließen. Verzinnte Kupferkabel sind ideal für den Einsatz in Drahtsystemen, wo sie helfen, Kurzschlüsse und andere Probleme zu vermeiden, die Brände oder Explosionen verursachen könnten.

Marine Anwendungen: Verzinnte Kabel werden häufig auf Booten verwendet, da sie korrosionsbeständiger sind als nicht verzinnte Optionen wie PVC-Isolierung. In Meeresumgebungen verhindert das Verzinnen Rosten, das zu Kurzschlüssen oder anderen Schäden führen kann.

Industrielle Anwendungen: Verzinnte Kabel werden auch häufig in industriellen Umgebungen verwendet, die extremen Wetterbedingungen ausgesetzt sind.

Verzinntes Kabel hat derzeit eine hervorragende Leistung in einer Anwendung. Bei der Auswahl des Leiters sollten Sie jedoch die physikalischen Eigenschaften wie Widerstand und Temperatur hervorheben. Verzinnt Batteriekabel hat eine hohe elektrische Leitfähigkeit, und es hat auch einen vernünftigen Preis. Ob für heiße oder kalte Flüssigkeiten, das verzinnte Seekabel ist flexibel und langlebig mit hervorragender Hitzebeständigkeit und Oxidationsbeständigkeit, wenn es im Freien oder unter nassen Bedingungen verwendet wird. ZW-Kabel werden Ihre verzinnten Kupferdrahtlieferanten sein. Wir bieten Ihren Preis für verzinnten Kupferdraht und die Spezifikation für verzinnten Kupferdraht an, wenn Sie uns eine Anfrage senden.

Nach oben scrollen