Eisenbahnkabel

  • Gemäß IEC, SAB, BS-Standard
  • Flammschutzmittel & LSZH
  • Zugelassen von SGS, BV, CCC, Rosh
  • Akzeptieren Sie ein niedrigeres MOQ

Ausgestattet mit der reichen Erfahrung in diesem Bereich produzieren und exportieren wir ein breites Sortiment an Eisenbahnkabeln. Unser angebotenes Bahnkabel wird von unseren hochqualifizierten Mitarbeitern unter Verwendung hochwertiger Rohstoffe entwickelt, die von den vertrauenswürdigen Anbietern des Marktes bezogen werden.

Leiter: Kupfer oder verzinnt

Isolierung: LSZH

Außenhülle: LSZH

Farbe des Außenmantels: Schwarz

Verwandte Produkte

Inhaltsverzeichnis

Bahnkabel stehen vor verschiedenen Herausforderungen. Ob die Stromversorgung an Bord oder am Schienenfuß, diverse Steuerungsaufgaben, Datenübertragung oder ein komplettes Kabelnetz – alle Bahnkabel werden benötigt. Für höchste Leistungsanforderungen sollten Bahnkabel halogenfrei und flammwidrig sein. Gleichzeitig sollte das Eisenbahnsignalkabel in der Lage sein, jede Verstärkung der Flammenausbreitung zu vermeiden.

Kurze Einführung in Eisenbahnkabel

Bahnkabel eignen sich zur Übertragung von Bahnsignalen, Tonsignalen oder Steuerkreisen von automatischen Signalgeräten mit einer Nennspannung von 500 V AC oder 1000 V DC und darunter.
Der integrierte Mantel und der Aluminiummantel haben eine gewisse Schirmleistung und eignen sich für die Verlegung in elektrifizierten Abschnitten oder anderen Bereichen mit starken elektrischen Störungen.

Die Eigenschaften von Eisenbahndraht

(1) Die Betriebsumgebungstemperatur des Regenkabels beträgt -40℃~+60℃

(2) Die Langzeitbetriebstemperatur des Bahnstromkabelleiters sollte +70℃ nicht überschreiten.
(3) Die Umgebungstemperatur der Kabelverlegung: PVC-isoliertes Kabel sollte nicht weniger als 0℃ sein; PE-ummanteltes Kabel sollte nicht weniger als -20 ℃ betragen.
(4) der Biegeradius des Eisenbahnkabels: nicht gepanzertes Kabel sollte nicht weniger als das 10-fache des Kabeldurchmessers betragen; Armierte Kabel müssen mindestens das 15-fache des Kabelaußendurchmessers haben.

Gepanzertes Kabel

Gepanzertes Kabel

Führender Kabel- und Drahthersteller-ZW-Seite Gepanzertes Kabel SWA und STA gemäß IEC- und GB-Standard XLPE- und PVC-Kabel, genehmigt von ISO, CE, SGS

Mehr lesen »

Eine Lieferlänge von 500 m und mehr sollte nicht weniger als 50 % der gesamten Lieferlänge des Kabels betragen;

50 ~ 250 m des kurzen Abschnitts der Lieferlänge des Eisenbahnkabels sollten 5 % der Gesamtlieferlänge nicht überschreiten;

Der Messfehler der Länge des Eisenbahnsignalkabels sollte ± 0.5 % nicht überschreiten. Lieferung entsprechend der einvernehmlich vereinbarten Länge.

Grundlegendes Design von Eisenbahnkabeln

ZW-KABEL ist ein globaler Anbieter einer breiten Palette von Kupfer- und Glasfaserkabeln für drei wichtige Wirtschaftssektoren: Infrastruktur, Industrie und Gebäude.
Unsere Kabel werden in Lokomotiven, Eisenbahninfrastruktur, Energie- und Kommunikationsnetzen, Automobil, Schifffahrt, Öl, Bergbau und Petrochemie, Windkraftanlagen usw. verwendet. Wir werden Eisenbahnkabeltypen vorstellen.

Wir waren Vorreiter bei der Erfüllung der Anforderungen der fortschrittlichsten ERTMS-Eisenbahnstandards. ERTMS erfordert hohe EMV-Leistungsstandards.

Steuerkabel werden entwickelt und hergestellt, um die EMV-Anforderungen zu erfüllen, wobei spezielle Isolierungs- und Ummantelungsmaterialien für verschiedene Abschirmdesigns ausgewählt werden.

Eisenbahn Straßenkabel

Sie können interessiert sein an:Die erstaunlichen Eigenschaften und Arten von Steuerkabeln

Raucharm, geringe Toxizität, ölbeständig
Die Eisenbahnindustrie hat spezifische Anforderungen an Kabel, die in der Infrastruktur (Tunnel) und Fahrzeugen (Züge) verwendet werden. Diese Anforderungen gelten für U-Bahn-Fahrzeuge
Tunnel, Eisenbahnen, U-Bahnen, Straßenbahnen, Lastwagen und Antriebsausrüstung für den Nahverkehr BS 6853 (Großbritannien), NFF 16101 (Frankreich), DIN 5510 (Deutschland) und TS 45545-2 (Europa).

ZW CABLE ist sich der Marktnachfrage nach bewusst raucharm und halogenfrei Eisenbahnkabel, die den Teststandard London Underground BS 6853 für geringe Rauchentwicklung und geringe Toxizität erfüllen müssen.

Sie müssen außerdem eine hervorragende Ölbeständigkeit aufweisen und können bei Bedarf an 903 aufeinander folgenden Tagen bei 100 Grad Celsius auf Ölbeständigkeit nach IRM 7 getestet werden.

Flammhemmend, UV-beständig und hochtemperaturbeständig
Zusätzlich zu ihrer geringen Rauchentwicklung und geringen Brandtoxizität bieten diese Kabel die folgenden Eigenschaften
– Hohe Flammwidrigkeit
– Keine säurehaltige Gasentwicklung im Brandfall
– Ölbeständigkeit bei hohen Temperaturen (IRM903 7 Tage bei 100°C)
– Betriebstemperaturbereich von – 40 °C bis 120 °C
– Bewitterungstests zeigen 20 Jahre UV-Beständigkeit
– Kann durch Trockensilan- oder Elektronenstrahlbestrahlung vernetzt werden, um Hochtemperaturbeständigkeit zu erreichen
Zugkabel von ZW CABLE können für den Betrieb in einem sehr weiten Temperaturbereich von +125 °C bis -60 °C ausgelegt werden und haben eine sehr geringe Rauchdichte, weshalb sie oft als Kurzschlusskabel klassifiziert werden.

Bahnstromkabel und Steuerkabel

450/750V Bahnkabel
In Umspannwerken wird Wechselstrom in 450/750-V-Gleichstrom umgewandelt. Bahnkabel können verwendet werden, um das mit 650/750-V-Gleichstrom versorgte Umspannwerk und den Traktionsparallelverteiler an das Gleis zu übertragen, einschließlich der leitenden Schienen, negativen Kabelverbindungen und anderem Verbindungen.

Diese einadriges Kabel sollte mehrsträngiges Aluminium der Klasse 2 verwenden oder verzinntes Kupfer Leiter, PETP-Band und eine schwarze CSP-Jacke. Die positive Zuleitung besteht typischerweise aus 1 x 1000 mm² (Aluminium), 1 x 630 mm² (Kupfer), und 1 x 1,000 mm² (Aluminium).1 x 630 mm² (Kupfer) und 1 x 500 mm² (Aluminium). Negative Speisekabel umfassen normalerweise 1 × 800 mm² (Aluminium), 1 × 500 mm² (Kupfer)1×240mm² (Aluminium), 1×161mm² (Kupfer) und 1×150mm² (Aluminium).

Anwendbare Normen für Eisenbahnkabel sind NR/PS/ELP/21101, britische BS 6360 und BS 6899 und die französische RATP NF-F5525-Norm. 

0.45/0.75 kV raucharmes und halogenfreies Erdungskabel
Erdungskabel, allgemein als raucharme und halogenfreie 6491B-Leiter bezeichnet, werden in Schalt- und Relaisräumen, Bahnhöfen und allgemein dort eingesetzt, wo ein wirksamer Erdungsschutz erforderlich ist.

Wo allgemein ein effektiver Erdungsschutz erforderlich ist, wird dieses Bahnkabel meist in Kabelkanälen verlegt und in Stromnetzen von Bahnhöfen eingesetzt – von Fahrkartenautomaten, Aufzügen und Rolltreppen. Entspricht dem britischen Standard BS 7211 und EME-SP-14-026.

0.6/1 KV Stahldrahtarmiertes, raucharmes und halogenfreies Kabel
Raucharme und halogenfreie Strom- und Hilfskabel mit Stahldrahtarmierung von 0.6/1 kV werden hauptsächlich zur Stromversorgung von Fahrkartenausstellern und Rolltreppen verwendet. Sie können direkt im Erdreich vergraben, im Freien, in Innenräumen verwendet oder durch Kabelkanäle verlegt werden.

Bahnkabel werden mit mehradrigen Kupferleitern der Klasse 2 verwendet
Zugkabel bestehen aus mehradrigen Kupferleitern der Klasse 2, einer Isolierung aus vernetztem Polyethylen und einer Armierung aus Aluminium- oder Stahldraht. Bahnkabel entsprechen dem britischen Standard BS 6724 und EME-SP-14-027. Raucharme und halogenfreie Bahnkabel werden hauptsächlich dort eingesetzt, wo bei einem Brand eine potenzielle Brandgefahr, Rauch und toxische Gasemissionen bestehen.

Feuerfeste Kabel
Feuerfeste Kabel werden hauptsächlich in Bahnhöfen für öffentliche Notrufstellen, Durchsagen, Bahnsteige, Fernsehen verwendet
Überwachung, Bahnsteigtüren, Ein- und Ausgänge, Rolltreppen- und Aufzugsanlagen usw. Auch kann es sein
Spezielle Umgebungen wie Tunnel für Brandmeldesysteme bieten Frühwarnung und keine Fehlalarme. Das feuerbeständige Kabel besteht aus massiven oder mehrdrähtigen Kupferleitern, Silikonkautschuk-Isolierung
Abschirmung aus Aluminiumfolie (optional) und raucharmer und halogenfreier Mantel.

Aluminium Stromkabel dienen ausschließlich der Stromverteilung zu streckenseitigen Signalanlagen. Diese 2- und 4-Leiter-Energiekabel bestehen aus massiven fächerförmigen Leitern, vernetztem Poly.

2 Kern und 4-adriges Kabel bestehen aus massiven fächerförmigen Leitern, einer Isolierung aus vernetztem Polyethylen oder Polyvinylchlorid, einem Abdeckband aus PETP und einem schwarzen Mantel aus Polyvinylchlorid.

Fazit

Wie wir erfahren haben, ist es von entscheidender Bedeutung, bei der Bestellung von Bahnkabeln auf vertrauenswürdige Lieferanten zurückzugreifen. Wenn die Qualität keine große Rolle spielt, reichen billige Kabel im Allgemeinen aus. Wenn Sie jedoch professionelle Leistung anstreben, sollten Sie möglicherweise in teurere Materialien investieren. Es hängt alles davon ab, wofür das Kabel verwendet wird und wie lange es verwendet wird.

Nach oben scrollen